Tags

    eHumanities

    Ringvorlesung eHumanities

    Universität Stuttgart

    organisiert von:

    Programm der Ringvorlesung

    Dienstags, 15:45-17:15, Hörsaal M2.01 (Breitscheidstr. 2)

    Datum Vortrag / Thema Gastgeber
    16.10. Einführung / Vorstellung
    23.10 Alexei Lavrentiev (ENS Lyon): Philological markup and linguistic tools: the Text Encoding Initiative (TEI) Stein
    30.10. Manuel Braun (Uni Stuttgart), Sonja Glauch, Florian Kragl (Uni Erlangen): Lyrik des hohen Mittelalters. Vorstellung einer elektronischen Edition Braun
    06.11. Thomas Stäcker (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel): Chancen und Grenzen der
    Massendigitalisierung
    Braun/Richter
    13.11. Andrea Rapp (Uni Darmstadt): Digitale Kulturtechniken in die eHumanities Braun
    20.11. Thomas Ertl, Steffen Koch (Uni Stuttgart): Visualisierung – Grundlagen und Perspektiven für die Digital Humanitities. Ertl
    27.11. Manfred Stede (Uni Potsdam): Computerlinguistische Unterstützung für Geistes- und
    Sozialwissenschaftler: Korpus-Erschließung und Linguistische Datenbanken
    Kuhn
    04.12. Michel Benard (Google): How Computer Science Can Help the Humanities Braun/Richter
    11.12. Günther Görz (Uni Erlangen): Semantische Annotation, Wissensverarbeitung und Wissenschaftskommunikation in einer virtuellen Forschungsumgebung Ertl
    18.12. André Blessing, Jens Stegmann, Heike Zinsmeister, Jonas Kuhn (Uni Stuttgart): Interaktive Textanalyse und das CLARIN-D-Infrastruktur-Projekt Kuhn
    08.01. Christof Schöch (Uni Würzburg): Computergestützte Verfahren der Analyse literarischer Texte und digitale Infrastruktur im Projekt DARIAH-DE Stein
    15.01. Frank Leymann, Johanna Barzen (Uni Köln): Muster und Prozesse: Auf dem Weg zu einer Kostümsprache Ertl
    22.01. Sophie Prévost (CNRS Paris), Achim Stein (Uni Stuttgart): Linguistic Annotation of Medieval Texts: the "Syntactic Reference Corpus of Medieval French" Stein
    29.01. Bernhard Jussen (Uni Frankfurt): Braun
    05.02.


    Comments